| 6 Kommentare ]

Tag 10 – Ein Buch von deinem Lieblingsautoren

Nicht nur ein Buch meines Lieblingsautoren, sondern das Buch überhaupt:
Patrick Süskind 
Das Parfum  - Die Geschichte eines Mörders 
»Von Jean-Baptiste Grenouille, dem finsteren Helden, sei nur verraten, daß er 1738 in Paris, in einer stinkigen Fischbude, geboren wird. Die Ammen, denen das Kerlchen an die Brust gelegt wird, halten es nur ein paar Tage mit ihm aus: Er sei zu gierig, außerdem vom Teufel besessen, wofür es untrügliche Indizien gebe: den fehlenden Duft, den unverwechselbaren Geruch, den Säuglinge auszuströmen pflegen.«

Ein Roman von einer Gewaltigen Sprachkraft, die süchtig macht! Eine Leseprobe gefällig? Aber ich will keine Beschwerden, denn ich habe euch gewarnt!

6 Kommentare

Roxy said... @ 11 September, 2010 17:56

Tolles Buch :) Ich hab es verschlungen!

Emily van der Hell said... @ 11 September, 2010 18:22

Als ich es in der Schule lesen musste, wollte ich natürlich nicht und fand es blöd. Jahre später wollte ich es lesen und fand es wunderbar. Eines miner liebsten Bücher. Und der Film dazu wird diesem wunderbaren Buch nicht gerecht!

arina90 said... @ 11 September, 2010 18:47

ein wundervolles buch! <3 mein lieblingsbuch überhaupt!

Russlaendisch said... @ 11 September, 2010 23:34

Das Buch habe ich auch gelesen ..oder eher gesagt verschlungen! Sehr spannend!

Hormonkeks said... @ 12 September, 2010 07:52

ich habs in der schule gelesen, 2x zuhause gelesen, den film angeguckt (nicht so prickelnd) und jetzt nochmal in der abendschule... und wahrscheinlich muss ich mein abitur darüber schreiben. so langsam nervts ^^ der typ is doch krank *lach*

IPaintMyWorld said... @ 15 September, 2010 17:14

Wieso dürfen alle so geile Sachen in der Schule lesen? Ich durfte olle Kitschkamellen wie "Kabale und Liebe" durchackern... Gemein ist das!

Post a Comment