| 10 Kommentare ]


Was hätte man über Feline im Vorfeld sagen? Heiß begehrt, von MAC strategisch nicht ins Standartsortiment aufgenommen, sondern zum endlosen Repromote auserkoren, schwärzer als Schwarz, dauerhaft auf der Wasserlinie haltbar, super duper cremig und daher bestens für Smokey-Looks geeignet.
Ehrlich gesagt, hatte ich erwartet, in Feline nichts besonderes vorzufinden, einfach nur einen simplen aber überteuerten Kohlstift, um den unverdient viel zu viel Hype gemacht wird. Mein erster Eindruck bestätigte diesen Eindruck auch: Feline ist nicht schwärzer oder cremiger als beispielsweise mein Kajal von P2, er lässt sich nicht besser für sexy Smokey Eyes verwischen und hält auch nicht bis in alle Ewigkeiten auf der Wasserlinie.
Aber der positive Flash traf mich an einem Arbeitstag, an dem sich Feline rund 13 Stunden unter Beweis stellen konnte. Zwar hielt der Kohl nicht die gesamte Zeit auf der Wasserlinie aber er verschwand auch nicht vollständig, sondern bleichte nach und nach etwas aus, so dass bis zum Abend unten ein zarter Hauch von Farbe übrig blieb. Auf der oberen Wasserlinie hielt die Farbe besser, was vermutlich daran liegt, dass meine Augen gelegentlich tränen und ich im allgemeinen zu wenig blinke. Mit einem Puderlidschatten darüber, würde der Kohl aber sicherlich bombig halten.
Was mich jedoch wirklich für Feline erwärmte, war die Tatsache, dass er anders als alle anderen Kajalstifte, die ich in meinem Leben probierte, sich nicht in den Innenwinkeln meiner Augen sammelte, was für mich schon ziemlich sensationell ist. Keine Ahnung, wie es euch dabei geht, aber normalerweise sammeln sich bei mir bereits nach ca. einer Stunde dort unschöne Klumpen von Farbe und Tränenflüssigkeit, was mich davon abhält im Alltag Kajal zu tragen. Dabei liebe ich es so sehr, weil sich durch das Umranden, die Form mein Augen von rundlich zu länglich verändert, und weil damit der dunkle Ring um die Iris betont wird.
Alles in allem bin ich also zufrieden mit Feline, ganz simpel deshalb, weil ich nun auch im Alltag einen schwarzen Kajal angstfrei werde tragen können. Mein größtes Problem (Innenwinkel) wurde nämlich gelöst, yay! Wer aber nur nach dem ultimativen & cremigen Schwarz sucht, wird auch im Drogeriebereich fündig, denn in dieser Hinsicht ist Feline nun wirklich nichts besonderes.

Edit: Bitte beachtet auch die Kommentare von Wintermädchen und Lynne! Bei ihnen schwimmt Feline auf der Wasserlinie davon und macht unschöne Pandaaugen. Also auf jeden Fall testen!

10 Kommentare

Louina said... @ 14 January, 2010 11:09

Vielen Dank für die tolle Review!
Ich habe Feline schon im Herbst in mein Herz geschlossen und die gleiche Erfahrung gemacht mit dem "sich in den Innenwinkeln der Augen ansammeln" mit dem Kajalstift von Yves Rocher und einem von Revlon. Mac Feline tut dies in der Tat nicht. Er hält wirklich sehr gut und verblasst mit der Zeit, aber es sieht nicht aus wie "Mädchen, diese Wasserlinie müsste dringend nachgezogen werden".
Nur schade, dass Mac so hinterlistig ist, Feline nicht ins Standartsortiment zu nehmen und uns scharf darauf macht, das Schmuckstück in den SE's zu kaufen. Böses, böses Mac.

PaintMyWorld said... @ 14 January, 2010 11:29

"Mädchen, diese Wasserlinie müsste dringend nachgezogen werden"
Ja genau, der wird nicht fleckig und bekommt kein Lücken, sondern verblasst gleichmäßig.

Frau Kirschvogel said... @ 14 January, 2010 12:32

Toller Post! Durch die "geschickte" Vermarktungsstrategie von MAC war ich auch schon mehrfach versucht, mir den Feline zuzulegen. Obwohl ich gar kein Fan von Kajalstiften bin! Böses MAC in der Tat.

Blusherine said... @ 14 January, 2010 12:39

Das Augeninnenwinkel-Syndrom habe ich auch! :-) Tritt oft schon während des Schminkens auf, leider! Aber ich bin mit Wattestäbchen in meiner Handtasche gewappnet! :-)

FrauBrit said... @ 14 January, 2010 13:42

Oh, danke für den Review. Ich suche auch dringend einen Eyeliner, der auf der Wasserlinie hält.. Scheint ein sehr schwieriges Unterfangen zu sein :D Ich versuche jetzt noch einen aus, den ich bestellt habe und wenn der es nicht ist, werde ich den mal versuchen!

PaintMyWorld said... @ 14 January, 2010 13:47

@ Frau Kirschvogel:
Ja, MAC versteht es, seine Kunden mit limitierten Produkten in Kauf-Bedrängnis zu bringen ;-)

@ Blusherine:
Wattestäbchen dabei zu haben ist grundsätzlich eine tolle Idee (auch bei nicht wasserfester Mascara und entsprechendem Wetter), doch leider kann man die Dinger nicht überall zücken. Ist man in der Uni, ist es sicherlich kein Thema nach dem Seminar auf dem Klo nachzukorrigieren aber bei einem vollen Arbeitstag und ständigem Kundenkontakt würde ich mich nicht trauen, einen Kajal zu tragen, von dem ich wüsste, dass er sich im Innenwinkel sammelt.

PaintMyWorld said... @ 14 January, 2010 14:03

@ Frau Brit:
Angeblich soll es ja wasserfeste Kajalstifte geben aber bisher habe ich nur Krücken angetroffen. Ganz nett fand ich den Creme Eyeliner von P2, der mit der Stylish Geisha LE erschienen ist. Er hält wirklich gut auf der Wasserlinie, doch leider ist die Verpackung so schlecht, dass er einem schnell weg trocknet.

Wintermädchen said... @ 14 January, 2010 17:19

Ja, da geb ich dir absolut recht. Es ist grausam und absolut traurig, dass es solche Menschen gibt. Die arme Katze :(

Zu deinem Post: Ich hatte mir den Feline auch bestellt bei Douglas, ihn aber zurückgeschickt, weil ich extrem enttäuscht davon war. Er hat total geschmiert und überhaupt nicht gehalten. :/

Lynne said... @ 15 January, 2010 12:41

Ich persönlich mag "Feline" ebenfalls überhaupt nicht. Bei mir habe ich ihn ausprobiert und er ist so butterweich, dass er sogar bis fast zum Wangenansatz rinnt und selbst eine "Silikonbarriere" (mit Urban Decay Primer Potion) halb nimmt. Ich habe mich bisher noch nicht an einem Shooting damit an ein Model "rangetraut", da ich Angst habe, dass er im Blitzlicht hoffnungslos verpufft und rinnt bei der Dauerbestrahlung. Wobei ich gerade auch bei Kajal einen sehr hohen Anspruch habe - am liebsten soll der Kajal am Platz bleiben und perfektioniert sitzen. Das ist natürlich nahezu unmöglich bei den meisten Sachen, die man so bekommen kann. Aber auf der Wange sollte nicht sein und dicke Waschbärenaugen machen, darum liegt "Feline" derzeit bei mir nur rum.

PaintMyWorld said... @ 15 January, 2010 21:31

@ Wintermädchen:
Das ist ja schade, dass Feline bei Dir nicht gehalten hat. Hast Du ihn denn "dick" aufgetragen?

@ Lynne:
Merkwürdig, ich finde meinen Feline überhaupt nicht "butterweich". Zwar ist er auch nicht hart, aber ich habe definitiv cremigere und weicher Kohlstifte. Da frage ich mich ernsthaft, ob ich andere Augen (dabei hätte ich gedacht, eher ein schwieriger Fall zu sein, weil meine Augen häufig tränen) habe oder ob es so krasse Unterschiede in der Produktion gibt. Pandaäuglein kriege ich nämlich nicht, wobei ich einen Kajal auch nicht allzu "dick" auftrage. *ratlos*

Post a Comment