| 234 Kommentare ]

posted by Ipaintmyworld

... oder: Was steckt hinter Türchen Nr. 4?



Ist der Titel nicht clever gewählt? Dieser verspricht nicht nur ausdrucksstarke Looks, sondern gleichzeitig auch, dass diese wenig Zeit in Anspruch nehmen. Und tatsächlich verzichtet Rae Morris auf übermäßig Kompliziertes und Verworrenes. Stattdessen erklärt Australiens Vorzeige-MUA jeden ihrer 37 Looks in wenigen, leicht verständlichen Schritten. Dabei werden sowohl die Details, als auch die fertigen Make-Ups auf wunderbaren Photographien von Steven Chee festgehalten.



Aber natürlich werden auch Basics abgefrühstückt: Es erfolgt eine Empfehlung für die Zusammenstellung eines Kits inklusive einer kleinen Pinselübersicht, ein ausführliches Kapitel über Arten, Wirkung und Auftrag von Foundation, sowie kompaktere Kapitel (da "express", gell?) über die Setzung von Highlights, Augenbrauenformen und künstliche Wimpern.



Hervorzuheben sind auch die "Eye Colour Charts", welche Farbbeispiele zeigen, die entweder mit einer bestimmten Augenfarbe harmonieren oder diese intensivieren sollen. Diese sind nämlich nicht - wie üblicherweise - in blau, grau, grün und braun unterteilt, sondern werden innerhalb dieser groben Kategorien auch noch in warme und kühle Töne unterschieden, was einen entsprechend großen  Einfluss auf die empfohlenen Lidschattenfarben hat. Und wer sich anderswo als braunäugige Beauty bei diesem Thema stiefmütterlich behandelt fühlt, wird Frau Morris lieben, da sie die Brauntöne nicht in einen Topf wirft, sondern in vier Varianten differenziert.

S. 36f., Eye Clour Chart: True Hazel / Golden Hazel Eyes

Ich besitze "Express Makeup" übrigens selbst. Gegenüber Morris' Vorgänger "Makeup: The Ultimate Guide" hat das Buch zwar den Nachteil, dass Grundlegendes vergleichsweise knapp ausfällt, aber die wichtigsten Informationen werden dennoch vermittelt. Manches Mal sogar eindeutiger als im Erstlingswerk. So lächelt zum Beispiel kein Model auf sämtlichen Fotoaufnahmen, obwohl der Text daneben behauptet, man soll Rouge nicht lachend auftragen ;-) Und auch die Looks gefallen mir in "Express Makeup" noch besser.

Rae Morris: Express Makeup, The Apple Press, 2011. Soft Cover, 192 Seiten (davon beschäftigen sich 76 Seiten mit den Basics, auf 102 Seiten werden die 37 Looks gezeigt und erklärt), Sprache: Englisch (leicht verständlich).

Wie ihr das Buch gewinnen könnt:
  • Beantwortet folgende Frage: Welches (eher untypische) Gericht kommt bei Euch auf den Weihnachtstisch?
  • Verfasst einen Kommentar unter diesen Post, welcher neben der beantworteten Frage auch eine Kontaktmöglichkeit ( Email, GFC, Twitter, o.ä.) enthält.
  • Pro Person, nur eine Teilnahme.
  • Für Teilnehmer unter 18 Jahren, werde ich im Falle eines Gewinns die Einverständniserklärung der Eltern benötigen, dass ihr mir eure Adresse herausgeben dürft.
  • Gewinnspielende: 4. Dezember 2011, 24:00 Uhr (CET)
  • Sonstiges: Gewinnermittlung erfolgt über random.org, versandt wird weltweit :-)
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.  
  • Ich wünsche euch viel Glück!

Und weiter geht´s!
Türchen Nr. 5 öffnet sich morgen bei Innen&Außen. Schaut vorbei!

234 Kommentare

«Oldest   ‹Older   1 – 200 of 234   Newer›   Newest»
Milchschoki said... @ 04 December, 2011 00:16

oh wie toll ♥ Danke für diese tolle Chance.
Unser jährliches Weihnachtsgericht besteht meist aus Bandnudeln, heller Soße und Lachsfilethäbchen. Es ist sooo verdammt lecker.

Ich drück die Daumen.
Lg ♥

schokis_beautyecke@yahoo.de

Die Sonntagskinder said... @ 04 December, 2011 00:17

Kurz vor dem Schlafen gehen noch schnell mitgemacht ;-)

Chicken Fajitas gibt es bei uns seit ein paar Jahren an Heilig Abend.

Grüßle
Lilli (die-lilli(at)web.de)

Nadine said... @ 04 December, 2011 00:24

Tolles Buch <3
Bei uns gibts seit über 10 Jahren an Weihnachten Raclette. Freu mich das ganze Jahr auf den 24.12. - nicht nur wegen den Geschenken, sondern hauptsächlich aufs Essen :)

LG
vanima@gmx.net

darlyn said... @ 04 December, 2011 00:27

Bei uns gibt es dieses Jahr ein original chinesisches Gericht, was meine Freundin (Chinesin) zubereiten wird, weil sie mit ihrem Mann bei uns feiern wird.

Angi said... @ 04 December, 2011 00:33

WOW, ein tolles Buch. <3 Tolles Adventskalender-Türchen :))

Unser Traditions-Heiligabend-Essen sind Tartar-Brötchen mit Zwiebeln und mein Stiefvadder isst immer Nürnberger Rostbratwürstel (nein, bin nicht aus Nürnberg ;) )

Email: angi.beautyofangels (ät) googlemail.com

nerdette said... @ 04 December, 2011 00:33

Das Weihnachtsgericht wechselt bei uns jedes Jahr.
Mein Bruder und ich schenken unserer Familie jedes Jahr ein mindestens 3 Gänge Menü an Heiligabend.
Hauptgänge aus den letzten Jahren: ganzer Lachs aus der Salzkruste, Hirschrücken mit Spektulatiuskruste.
Mjam und Sabber!
(Ähem. Die Küche hinterher aufräumen verschenken wir übrigens auch : )).

Dankeschön für diesen sehr aufmerksam ausgesuchten Gewinn!

Frau Kitschmohn said... @ 04 December, 2011 00:37

Bei uns gibt es nichts außergewöhnliches. Jedes Jahr gibt es etwas anderes. das ausgefallenste war aber mal Straußenfleisch bei Oma. :)
fraukitschmohn@Web.de oder per twitter an FrauKitschmohn

Saishu said... @ 04 December, 2011 00:43

Also für mich würde ja auch der Nachtisch, sprich eine kleine Dampfnudel mit Mohn reichen an Heiligabend... ^^

Email: saishu@web.de

Feena said... @ 04 December, 2011 00:43

Hallo,
naja... wes heißt untypisch?
Bei uns gibt es jedes Jahr selbstgemachte Pizza und ich hasse Pizza... :(
Meine Mail: feenali[at]googlemail[dot]com
Liebe Grüße
Feena

Bulma said... @ 04 December, 2011 00:46

Hi
Wir essen am Weihnachten gerne einen schönen Braten mit Kartoffeln und Rotkohl^^

lg Susi

KorallenMeerBlog@web.de

Kerstin said... @ 04 December, 2011 00:48

Wir essen nichts Außergewöhnliches an Weihnachten, bei uns gibts Kartoffelsalat mit Knackern oder Bockwurst. Das gibt es ja in vielen Familien, aber mit was Ausgefallenerem kann ich einfach nicht dienen ;). Vielleicht gilt es ja trotzdem!

LG.
Kerstin.

kerstinsdl [at] googlemail [dot] com

lamirah said... @ 04 December, 2011 00:56

Oh tolles Türchen :) Unser Weihnachtsgericht ist Raclette :))

Lisi said... @ 04 December, 2011 01:07

Bei uns wechselt das Weihnachtsgericht immer - letztes Jahr habe ich vegetarisch gekocht: selbstgemachte Pasta :)

Lg, Lisi (liisilu@web.de)

tinarrable said... @ 04 December, 2011 01:13

Da ich vegan lebe, muss ich auch an Weihnachten immer für mich selbst kochen... deshalb habe ich auch kein "festes" Weihnachtsessen, weil sich meine Familie hartnäckig gegen meine vegane Kost (egal was, aus prinzip..) sträubt.
vannesafan@yahoo.de

Marijka said... @ 04 December, 2011 01:14

So richtig ausgefallen gehts bei uns auch nicht zu, aber es gibt immer wieder Flammkuchen zu Weihnachten (natürlich selbstgemacht).

LG, Marijka

marwala@hotmail.de

Meerschweinchen said... @ 04 December, 2011 01:15

Bei uns gibt es polnische Mohnnudeln :)

Danke für die Gewinnchance!

malventee@aol.com

Eva said... @ 04 December, 2011 01:23

Mit Ausgefallenem kann ich leider auch nicht dienen - bei uns gibt es immer wahlweise Fondue mit Rinderfilet, selbstgemachten Dips und Weißbrot oder Raclette :) Das Typische eben ;)

hussl said... @ 04 December, 2011 01:28

Hey ich mache auch mit und ich glaube das abgefahrenste ist Reiß mit Linsensoße was bei uns auf dem Tisch kommt!!


MAIL: raqia_qamar@yahoo.de

Resi said... @ 04 December, 2011 01:46

Heiligabend gibt es bei uns jedes Jahr saure Bratwürste mit Sauerkraut und an den Feiertagen diesmal Gans und Wildschwein.

Email: resi.eckl@t-online.de

CamiKatze said... @ 04 December, 2011 03:14
This comment has been removed by the author.
cookiemuffin said... @ 04 December, 2011 07:42

Wir essen den Weihnachtsgans, also total langweilig :)

wildkitty91@hotmail.com

steff1661 said... @ 04 December, 2011 08:07

Bei uns kommen immer Königs Pasteten auf den Tisch,ob es untypisch ist?;kann sein aber wir essen sie nur zu Weihnachten,deswegen ist es für mich ein pures Weihnachtsessen.
LG,
Steff
Stefanie.Supp@web.de

Dunkelziffer said... @ 04 December, 2011 08:22

Bei uns gibt es immer Cordon Bleu mit Nudeln und Pommes, Blumenkohl, Rosenkohl, Erbsen und Möhrchen und meistens noch einigen weiteren Beilagen. :)

dunkelziffer01@googlemail.com

lg

Bibi Koksberg said... @ 04 December, 2011 08:52

Bei uns gibt es immer eine Art Braten und dazu viel Apfelrotkohl und Klöße :)

Toller Blog übrigens,
liebe Grüße

Kristy

bibikoksberg (at) googlemail.com

*Anna* said... @ 04 December, 2011 09:04

Ein toller Gewinn! Da würde ich auch gerne mal mein Glück versuchen♥

Bei uns wird es an Weihnachten wahrscheinlich einen Filettopf geben... dazu Pommes und Salat *lecker*

bo196_anna(at)gmx.de

LG, eure Anna.

Martha said... @ 04 December, 2011 09:05

Wieso wusste ich vorher schon, dass du was fantastisches verlost? Dieses Buch ist seit Ewigkeiten auf meiner Wunschliste, aber niemand hat es mir bisher geschenkt! ;-)

Etwas richtig untypisches kommt bei uns eigentlich nicht auf den Weihnachtstisch. Ich mache seit vielen Jahren schon ein spezielles englisches Dessert, Banana Trifle mit selbstgemachtem Custard und Karamellsoße. Das gibt einem nach der Ente den letzten Rest und man fällt ins Zuckerkoma. Aber es ist es wert.

Ich wünsche dir weiterhin eine schöne Vorweihnachtszeit, meine Liebe!

marthamacht@web.de

Anonymous said... @ 04 December, 2011 09:05

Wir essen jedes Jahr zu Weihnachten Raclette. ob das jetzt untypisch ist, weiß ich nicht... da die meisten wohl Kartoffelsalat und Würstchen oder Braten etc bevorzugen, ist es wenigstens nicht total typisch. ;)

Lisa
floh_und_muecke@gmx.net

Anastasia said... @ 04 December, 2011 09:09

Bei uns gibt es an Weihnachten immer Lasagne, Weihnachtsgans, Bratäpfel.

nastjanastja[at]mail.bg

Liebe Grüße,
Anastasia

M. said... @ 04 December, 2011 09:10

bei uns gibt es aal! außer für mich und den freund meiner mutter... wir hassen aal und bekommen brathähnchen ;) lecker.. so ist mehr für uns da ;)

Aal. *würg* ich mag gar nicht daran denken.. :D

LG, M.

ps. dein blog gefällt mir wirklich gut! :)

moussi@freenet.de

Lilith said... @ 04 December, 2011 09:15

Bei uns gibt es jedes Jahr etwas anderes.
Letztes Jahr gab es zum Beispiel boeuf en sauce :)

Liebe Grüße
Lea

KittyCat3000@gmx.net

colormehazeleyes said... @ 04 December, 2011 09:29

Wir essen immer Raclette, besonders außergewöhnlich ist das ja nicht... Außer die Kombinationen, die meine kleine Schwester sich da zusammenstellt (kann schon mal passieren, dass sich auf ihrem Schälchen Wurst mit Marmelade befindet :S )

LG
colormehazeleyes@gmail.com

Fred said... @ 04 December, 2011 09:31

Guten Morgen,

wir essen jedes Jahr Grünkohl mit Kohlwurst und Kartoffeln zu Weihnachten. Ich freue mich schon richtig darauf =).

Liebe Grüße
Ju
cosmetic4life@googlemail.com

Emmy said... @ 04 December, 2011 09:33

bei uns gibt es wok pfanne mit huhn :)
emma.bella@web.de

jana said... @ 04 December, 2011 09:34

klasse buch, das hätt' ich wohl gern'.
naja bei uns gibt's - ganz klassisch - kartoffelsalat mit würstchen (für mich, da ich kein fleisch mag, mit fisch). das ist zwar für unsere region nicht untypisch, allerdings höre ich öfter mal leute, die das nicht kennen bzw. verstehen können, dass man an einem "feiertag" so ein einfaches essen isst. naja, wir haben nicht SO viel lust, uns auch noch am heiligen abend in die küche zu stellen, wenn's schon die nächsten beiden tage eher schweres essen gibt. (;

jana; schrumpelblume@web.de

Tina said... @ 04 December, 2011 09:34

Wirklich ausgefallen geht esbei uns auch nicht zu, letztes Jahr habe ich mich an Quiches mit 3 verschiedenen Füllungen ausprobiert und dieses Jahr dachte ich an etwas wie Forelle Blau oder so.
Lg
C.Kiefer@web.de

Deleeylah said... @ 04 December, 2011 09:35

Bei uns gibt es schlesisches Himmelreich!

LG :)
SweetCharme@web.de

trichard1 said... @ 04 December, 2011 09:37

wir essen eigentlich immer Bagels mit fisch und so :)

LG

tanyacrichard1@gmail.com

Carla said... @ 04 December, 2011 09:38

Bei uns gibt es wirklich immer Raclette :D Und dazu extrem viel Auswahl was man nehmen könnte. Und die riesige Auswahl an selbsgemachten Dips darf natürlich auch nicht fehlen ;D

Liebe Grüße
CarlaColourful@googlemail.com

Mochi said... @ 04 December, 2011 09:39

Ach das Buch ist echt klasse *__*
Will das unbedingt haben, auch wenn ichs jetzt nicht gewinne, würde ichs mir kaufen XD

Bei uns gibt es Raclette, keine Ahnung wieviele das in Deutschland essen oder in Österreich, wir essen es seit Jahren. Fleisch, Käse und Gemüse kommen auf den Grill und dazu gibts Kartoffeln und viele Saucen :)
Freue mich schon!

Lg
mimi.milkrice@gmail.com

Anonymous said... @ 04 December, 2011 09:42

Bei uns gibt es entweder Kartoffelsalat mit Bockwürsten oder Rotkohl mit Kartoffeln und Hackbraten.

Meine E-Mail-Adresse: lenarimmel@yahoo.de

Anonymous said... @ 04 December, 2011 09:46

Bei uns gibt es ganz klassisch Kartoffelsalat und Würstchen. Da freue ich mich das ganze Jahr drauf, weil unser Kartoffelsalat der absolute Hammer ist. Am 1. oder 2. Weihnachtsfeiertag gibts dann Raclette.

LG
Maria

natuerlich_maria@yahoo.de

melibli said... @ 04 December, 2011 09:52

Oh, da mach ich mal mit :)
Bei meinen Eltern gibt es Heiligabend immer Brotzeit - Toast mit Wurst, Käse, Lachs, Eiern. Die Leute sind immer entsetzt wenn sie das hören: So was an Weihnachten??? Aber da wir am 25. uns bereits mit der ganzen Familie überfressen und mein Bruder am 27. Geburtstag hat, was mit viel Essen gefeiert wird, und dann noch Silvester kommt... Ne, da reicht das dann.
LG
melibli ( schwabbel [ätt] ist-es-liebe.de)

Anonymous said... @ 04 December, 2011 09:53

Bei uns gibt es aufgrund der hohen Anzahl an Vegetarier in der Familie immer was Vegetarisches (meine Seite), auf der anderen Seite (Mann) muss es Fleisch Fleisch und Fleisch geben, sonst empfindet es die zweite Familie nicht als richtiges Essen. Jedes Jahr versuchen wir aber kreativ zu sein und was neues zu kochen!

hannah_mailATgmx.net

Anonymous said... @ 04 December, 2011 09:53

Oh, das ist mal ein spannendes Türchen! Vielen lieben Dank für die Chance!
Bei uns gibt es ein Traditionsgericht der hamburger Volksküche: Labskaus!
liegt wie ein stein im Magen, aber ist dafür sehr sehr reichhaltig, lach!
Gruß
hansekatze

hansebilly@web.de

Sei said... @ 04 December, 2011 09:56
This comment has been removed by the author.
Leila said... @ 04 December, 2011 09:59

Also bei uns gibts an Heiligabend entweder Kraut und Rippchen oder Wiener Würstchen mit Kartoffelsalat. Untypisch ist das jetzt aber eigentlich nicht.
Schmeckt gut und ist schnell gemacht. Das ist uns immer wichtig! :)

Liebe Grüße
Leila
miamellama[at]googlemail.com

goldiegrace said... @ 04 December, 2011 10:04

Was für ein toller Gewinn! *_*

Bei uns gibt es zuerst einen KiBa-Punsch (voll weihnachtlich!) und als Hauptgericht Fondue (eins mit Brühe und eins mit Käse).
Danach wird das Dinner mit einem Bratapfel gekrönt und ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mich sehr freue, dass es bei uns die Weihnachtsgans immer erst am 2. Weihnachtsfeiertag gibt.
Den Ersten brauche ich zur Verdauung!

Liebe Grüße und eine schöne Vorweihnachtszeit!

Sophie&June said... @ 04 December, 2011 10:08

Bei uns gab es früher für jeden immer etwas eigenes. Aber da das zu viel Arbeit war/ist, gibt es mittlerweile für mich einfach gar nichts mehr. Ich mag nämlich keinen Kartoffelsalat und Würstchen. Das essen die anderen.

Mail: starcatcher.julia(at)gmx.net

Sarah said... @ 04 December, 2011 10:16

Bei uns gibt es an Weihnachten meistens Fisch, entweder mit Kartoffeln und Gemüse oder einfach Nudeln mit Lachssauce ;)

Emailadresse: zeeera@gmx.de

Bambi Twelvetrees said... @ 04 December, 2011 10:17

Toller Preis :>

Ich bin noch nicht ganz sicher was es geben wird, mein Dad überlässt das weitestgehend mir und meinen Schwestern. Am liebensten hätte ich Hirsch-Gulasch mit Knödeln, weil ich sowas sonst nie nie esse, weil ich aus Gewohnheit meist auf Fleisch verzichte, aber Wild einfach liiiiebe.
Lg Babmi

Oko said... @ 04 December, 2011 10:17

Untypisch ist es nicht, ein Braten wird es, nur weiß ich nicht was für einen :D
Tolles Buch ♥
okos-welt@web.de

Kathi said... @ 04 December, 2011 10:21

DAS ist ein so wunderbares Give Away! Vielen vielen Dank für die Möglichkeit, ein Buch von Rae Morris (!) zu gewinnen (auf meiner Wunschliste, nebst Kevyn Aucoin)!!

Bei uns gibt es allerlei,,was es bei anderen nicht gibt, z.B.:
-Barszcz, mit Knusperkügelchen darin
-ein Kompott aus Trockenfrüchten, gekocht und ungesüßt
- einen Krautsalat, gekocht, mit Pilzen darin
- Makowki, die leckerste Süßspeise jenseits von Ostern: Mohn-Zwieback-Schichten mit Mandeln und Kokos!
(normal sind Karpfen und Kartoffeln ;) )
Waaaah, da hab ich jetzt schon Hunger drauf!

Liebe Grüße,
Kathi

curlykathiÄTyahoo.de

MrsHugendubel said... @ 04 December, 2011 10:24

Bei uns gibt es nicht ein Gericht, was es jedes Jahr machen. Entweder wir essen Raclette, Fondue, oder was ungewöhnlich war, war sicherlich letztes Jahr, als es irgendeinen orientalischen Eintopf mit vielen ungewöhnlichen Gewürzen gab :)
Was es dieses Jahr gibt, steht noch nicht fest :)

Liebe Grüße!

mrshugendubel@gmail.com

Samira said... @ 04 December, 2011 10:24

Bei uns gibt es zum Mittag immer schlesische Weißwurst mit Kartoffelsalat und Bier. :D Abends essen wir dann meist Raclette - also eher nicht so ungewöhnlich. :)

Liebe Grüße!

liebenswuerdig@googlemail.com

Lori und Becks said... @ 04 December, 2011 10:29

Bei uns gibts Toast mit Schnitzel und Rahmsoße drauf.
Das machen wir seit Jahren.
Meine Mam wollte es mal ändern - das gab den übelsten Aufstand, weil wir 'Kinder' das beibehalten wollten^^.

1Igraine said... @ 04 December, 2011 10:37

Auch bei uns gibt es leider nichts Untypisches am Heiligen Abend, sondern ganz klassisch Würstchen, Schnitzel, Frikadellen mit Kartoffelsalat. Das geht schnell, denn schließlich soll der Tag esstechnisch nicht in Stress ausarten, und mir schmeckt´s :)
Liebe Grüße - KubschA(at)gmx.de

MadeleineGraf said... @ 04 December, 2011 10:38

Bei uns gibts auch immer Kartoffelsalat mit Würstchen, aber vielleicht wollten wir dieses Jahr mal ein "klassisches" Weihnachtsessen machen... mal schauen :)
Liebste Grüße!

Kirschblüte said... @ 04 December, 2011 10:43

omg, das buch ist sooo cool!! ich gewinne zwar nie, aber ich versuche mein glück:
bei uns kommen neben gefülltem huhn, etc. auch schinkenröllchen auf den tisch - die liebe ich einfach - sind zwar überhaupt nicht weihnachtlich aber sie gehören bei uns schon dazu :)
mail: kirschbluetenblog@gmx.at
LG

theallure.de said... @ 04 December, 2011 10:46

Ich kenne diese Bücher gar nicht und finde den Gewinn daher sehr spannend. Aber ich darf ja leider nicht mitmachen:-P Geh ich mal bei Amazon danach stöbern..

Vivian said... @ 04 December, 2011 10:49

Hallo,
zu Heiligabend gibt es bei mir Hähnchen Filet mit Kartoffeln und hinterher eine Creme Brülee, meines Vaters.

Grüße

KabukisLittleWorld said... @ 04 December, 2011 10:50

Also bei mir gabs immer Ente oder Gans von Oma aber nun muss ich das erste Jahr selbst kochen... Ich werde mich an Ente versuchen, ist nichts außergewöhnliches aber ich hoffe es klappt ^^

kabukis.world@googlemail.com

Liebe Grüße
Kabuki

Nib said... @ 04 December, 2011 10:50

bei uns gibts Wildragout...also was klassisches
neggonator@googlemail.com

Sani said... @ 04 December, 2011 10:50

dann versuche ich mal mein Glück :)
bei uns gibt es zu Weihnachten immer Bohnensuppe und -eintopf. Fisch. Und da wir othodox sind, haben wir den Brauch ein kleines rundes selbstgemachtes Brötchen (wo eine Münze mit eingebacken wurde) zu teilen. Und wer die Münze kriegt, soll Glück fürs ganze Jahr haben :)
schau doch auch bei mir vorbei, wenn du Lust hast. Man kann ein süßes Medaillon gewinnen :)
liebe Grüße <3

Sani said... @ 04 December, 2011 10:51

Ah, und meine Mail: sanis.masquerade@hotmail.com ;)

MsKellertreppchen said... @ 04 December, 2011 10:52

Bei uns gibt es jedes Jahr etwas eher untypisches zu Weihnachten. Letztes Jahr war es Rinderfilet mit einer Orangen-Soße. Ich lass mich mal überraschen was es dieses Jahr geben wird, aber es wird bestimmt genauso untypisch aber sicher wieder seeeeehr lecker :)
LG und einen schönen 2. Advent,
MsKellertreppchen@gmx.de

Orchideenblume said... @ 04 December, 2011 10:53

Wie jedes Jahr (und das ist mein Lieblingsessen zu Weihnachten) Kartoffelsalat mit Wiener.... :)


info@dark-flower.com

Susi said... @ 04 December, 2011 10:56

Bei uns gibts meistens Nudelsalat mit Bockwürstchen.Und haufenweise Naschkram vom bunten Teller ;) Naja ist jetzt nichts Aussergewöhnliches.
Liebe Grüße :)
Meine Email-Adresse: dasdueschen@hotmail.de

Lina said... @ 04 December, 2011 11:00

Da wir keine Christen sind, Weihnachten aber trotzdem irgentwie feiern wollen, kochen wir meist was Chinesisches oder Vietnamesisches, weil unsere Wurzeln in Asien liegen:) Am liebsten ess ich Pho, vietnamesische Nudelsuppe *-*

linatran@gmx.net

Leonie said... @ 04 December, 2011 11:00

Bei uns gibts Fondue! Nur das einemal im Jahr und deswegen immer ein Highlight

leni-86@gmx.de

Mona said... @ 04 December, 2011 11:02

Meine Mutter macht sich an Weihnachten immer richtig viel Mühe. Was sie sich diesmal überlegt hat, weiß ich nicht. Aber meistens gibt es Geflügel wie Gans oder Ente. Yummy!

rloeppenberg (at) aol.com

ketoglutarat said... @ 04 December, 2011 11:02

was für ein wunderbarer gewinn! auch ich würde es zu gerne haben wollen und würde es sicher kaufen sollte ich nicht die glückliche gewinnerin sein.

bei uns gibt es kein traditionelles gericht zu weihnachten, da es in meiner kultur und familie einfach kein großes ding ist (wir sind keine christen). es wird irgendwas festlicheres und aufwendigeres gekocht einfach um zu zelebrieren dass man endlich mal ein paar tage extra frei hat und zusammen ist :) höchstwahrscheinlich werde ich noch dazu verdonnert eine torte zu backen oder so ;)
was mich aber schon von kindesbeinen an gewundert hat ist die tatsache das viele familien einfach nur würste und kartoffelsalat essen an diesem besonderen tag, erschien mir dieses gericht doch als ziemlich simpel und "unwürdig" für ein für sie doch so wichtiges fest...


LG Keto

delicatehummingbird@googlemail(.)com

Anonymous said... @ 04 December, 2011 11:08

Bei uns gibt es das wie jedes Jahr eine Pute mit Knödeln, Kartoffeln, Rotkohl und natürlich die leckere Soße vom Saft der Pute. :)

kathainger@gmx.de


LG

xXKangarooPawXx said... @ 04 December, 2011 11:10

Also bei uns gibt es immer Maultaschen mit Sauerkraut und Pilzen, dunkle Waldpilzsauce und frischen Karpfen.
Super lecker und typisch Polnisch irgendwie.

SunLi0815@web.de

Rebeccs said... @ 04 December, 2011 11:11

Bei uns gibt es seit einigen Jahren eine ganz typische Fisch- und Fleischplatte mit diversen Beilagen.
TROTZDEM dazu aber immer noch Kartoffelsalat mit Bockwürstchen, eine Tradition aus der zeit als meine Brüder und ich noch Kinder waren. Irgendwie haben wir den Absprung nicht geschafft und es würde was fehlen, wenn es das dazu nicht geben würde :-)

Rebeccs said... @ 04 December, 2011 11:12

Ach Mist, zu schnell abgeschickt...
Du findest mich bei twitter unter dem Namen Rebeccs.

Belora said... @ 04 December, 2011 11:15

was für eine tolle Chance! o:
Mh, bei uns gibt es nicht jedes Jahr das gleiche. Es ist vorher immer eine große Diskussion, was es Weihnachten zu Essen gibt. Dieses Jahr streiten wir über Bandnudeln oder Kartoffelgratin, Rind oder Wild und Gemüse :D
Beim Nachtisch sind meine Schwester und ich uns aber einig, wir wollen Tarte Au Chocolat Muffins mit karamellisierten Bananen und Eis. :D
Liebe Grüße
Belora

erdbeerchen-kid(ät)web.de

Triple-L said... @ 04 December, 2011 11:15

Wir sind bei meinen Großeltern an Heiligabend und da gibt es immer Hühnertopf (enthält Spargel, Pilze und eine dicke Käsekruste on top)

Liebe Grüße,
Lea
lea.von.oldenburg@wilhelm-gym.net

Katharina said... @ 04 December, 2011 11:16

Tolles Buch...will ich unbedingt haben! :)
Also bei uns gibt es meistens jedes Jahr eine Ente und dazu Salate und sonstige Beilagen. Letztes Jahr haben wir einen Chipssalat (richtig lecker), Knödel und kleine Pfannkuchen mit Lachs Häppchen gemacht... war total lecker :) Danach war man dann natürlich entsprechend satt :D
Und zum Nachtisch gab es noch einen Bratapfel.

Blank_Katharina@web.de

Liebe Grüße,

Kathi <3

Mora said... @ 04 December, 2011 11:17

bei uns gibts meisten so ein braten im brotteig. den macht meine mutter immer. ich ess davon meistens nur das brot, weil ich braten nicht so gerne mag.
dafür gibts immer leckere desserts, wie z.b tiramisu. ich könnte sterben dafür. :-)

Meine E-Mail: mora-stylez@bluewin.ch

Mia said... @ 04 December, 2011 11:19

Super Gewinn am 2. Advent! :)

Wir essen immer mit Camenbert überbackenes Baguette... darauf kommen dann gebratene Zwiebeln und Himbeermarmelade oder Cranberrysauce. Mhmmm.... lecker! Freu mich schon jetzt! ;)

miast23@aol.com

Fräulein Wunderlich said... @ 04 December, 2011 11:19

Bei uns wird es dieses Jahr am Heiligen Abend Pute mit Cranberries und Ingwer geben, super lecker! :)
...und jetzt drücke ich mir einfach mal selbst die Daumen, dass das Buch den Weg zu mir findet :)

Ina said... @ 04 December, 2011 11:23

Also bei uns gibt es eher typisch häufig Ente in Orangensauce oder auch mal Rehrücken. Alles so Sachen, die suuuper aufwändig sind aber sehr lecker.
e-mail: glitzerkram (at) gmx.de

Elina said... @ 04 December, 2011 11:23

Bei meiner Oma gabs früher immer Würstchen und Kartoffelsalat am 24 .

Heute gibts immer Salat, Hähnchen und Flite.

Am 25 gibts dann meistens Thanksgiving essen .

=)

anna-cornehl@onlinehome.de

lizzz said... @ 04 December, 2011 11:23

Das ist mal wirklich ein fabelhafter Gewinn.

Also, das ungewöhnlichste, was es bei uns an Weihnachten je gab, war Marmeladenbrot. Wie es dazu kam, ist eine lange Geschichte und hat mit Kurzschlüssen, schusseligen Hunden und einem großen Familienkrach zu tun.

Josi van Kit said... @ 04 December, 2011 11:26

Bei uns gibt es Milchreis, in dem eine Mandel versteckt ist! Derjenige, der die Mandel findet hat das nächste Jahr besonders viel Glück und darf sich etwas wünschen!

josivankit@yahoo.de

Vibes said... @ 04 December, 2011 11:38

Bei uns gibt es jedes Jahr "saure Zipfel" :-D
Das sind Bratwürste, die nicht gebraten, sondern in einem Essigsud mit Zwiebeln gebadet werden :-) Schmeckt besser, als es klinkt :-)

johannaweik@yahoo.de

JuJu said... @ 04 December, 2011 11:39

Ohje, so richtig untypisch empfinde ich eigentlich nichts an Weihnachten, Wienerwürstc hen mit Kartoffel oder Nudelsalat wären evtl für die ein oder andere befremdlich, aber für mich ist es ja normal =)

Liebe Grüße
JuJu

JuJus-Wonderland@gmx.de

OneMoment said... @ 04 December, 2011 11:40

Bei uns gibts untypischerweise am Heiligabend immer etwas anderes - und deshalb auch immer etwas modernes. Letztes Jahr gab es weiße Tomatensuppe, dann Salat mit Garnelenspieß und diversen Dips zum Baguette und als Nachtisch gab es eine Variation von diversem Halbgefrorenem. Das traditionelle Essen (Ente, Gans etc.) gibt es bei uns immer erst am 1. & 2. Weihnachtsfeiertag.

Meine Email: MyOwnMemento@web.de

Schönen 2. Advent!

Milena said... @ 04 December, 2011 11:40

Wir liebäugeln dieses Jahr mit Sushi, lecker!

milena260684 ät aol.com

Estrella said... @ 04 December, 2011 11:44

Wow, das Buch würde mir echt gut gefallen, da probier ichs doch gleich mal mit meinem Glück.

Also, bei uns gibts ganz unspektakulär Würstchen mit Kartoffelsalat an Heiligabend, an den Feiertagen meist Schweinefilet mit Champignonrahmsoße und Spätzle!mmmhhh

Viele Grüße!
e.strella@web.de

Charabella said... @ 04 December, 2011 11:47

Wie toll. Das ist mal was anderes neben den ganzen Schminksachen und hat trotzdem was damit zu tun.

Bei uns (also bei meiner Oma) gibt es jedes Jahr Bratwürste mit Sauerkraut. Nicht gerade mein Lieblingsessen, aber so will es die Tradition. =D

Liebe Grüße
Charabella@gmx.at

Ina said... @ 04 December, 2011 11:58

Wow, das Buch ist echt toll :) Bei uns zu Weihnachten gibt es wieder Wok, da kann jeder machen was ihm schmeckt und es dauert nicht so arg lang zum vorbereiten :)
Drück mir die Daumen!

inamarisa@mutscher.com

Eule said... @ 04 December, 2011 12:01

Oh ein tolles Buch, ich hoffe, ich bin die glückliche Gewinnerin!!

Also, wir essen in den lezten Jahren meistens Raclette. Fleisch kommt auf den Grill, der Rest in die Pfännchen. Natürlich mit vieeel Käse!
Liebe Grüße und einen schönen 2. Advent!
Melissa
eulenmail[at]googlemail.com

berrys & passion said... @ 04 December, 2011 12:04

Bei uns gibt es jedes Jahr Truthahn mit Rotkraut und Kartoffelknödle
dieses JAhr kocht aber meine Schwester ein 5 Gänge menü und das wird eine Überraschung :)

berrysandpassion@gmx.at
Lg Nina

Christin said... @ 04 December, 2011 12:04

Bei uns gibt es jedes Jahr Frikassee.

chrisifriends@web.de

Charmine said... @ 04 December, 2011 12:06

Wooow, das Buch würde ich echt gerne gewinnen *-*

Wenn es nach mir ginge, würde es Schinken in Brotteig geben (also man hüllt Schinken in selbstgemachten Brotteig ein und schiebt das dann in den Backofen, das Brot schmeckt dann unglaublich saftig und lecker), aber meine Mutter will das nicht machen xD Deswegen gibt es wahrscheinlich Schnitzel Wiener Art^^

lG, charmine (charmine[at]gmx[dot]de)

Rosafussel said... @ 04 December, 2011 12:11

Also bei uns gibt es, naja ich finds eher nicht untypisch, einen dicken Puter. Den gibts auch jedes Jahr und bei meiner Oma dann gibts Schnitzel haha, das find ich nun doch eher untypisch.
lg und schönen 2. Advent.
E-mail Adresse: lissielein@gmx.de

Cercia said... @ 04 December, 2011 12:14

Bei mir gibt es dieses Jahr Münchner Schnitzel (Meerrettich und Senf unter der Panade), einfach sehr gut. Hoffentlich schaffe ich dieses Jahr endlich den perfekten Schärfegrad.

Kontakt: cercia/at/omgit/punkt/de

Chrisi said... @ 04 December, 2011 12:14

Alljährlich gibts am Heiligabend Spaghetti...
weil 2 Familien zusammenkommen, viele Kinder usw...
Am 1.Weihnachtstag dann die klassicshe Gans :D


http://twitter.com/HotTrampDIY

MiriHackenberg said... @ 04 December, 2011 12:16

Ohhh, was für ein tolles Buch *_* Bei uns gibt es zu Weihnachten eigentlich immer Spätzle mit Braten, letztes Jahr Schweinebraten.. und zum Nachtisch Bratäpfel. Wirklich außergewöhnlich ist das ja nicht aber es schmeckt immer unglaublich gut!
Meine E-Mail Adresse ist: MiriHackenberg@web.de

Mary said... @ 04 December, 2011 12:17

Hey!
Ein wirklich sehr sehr schöner Gewinn.
Bei uns gibt es zu Weihnachten Putensteak mit einer leckeren Mangokruste. Und zum Dessert Mousse au Chocolate. Yammi! :)

Mail: thefashionkitty@yahoo.de

MissBrightside said... @ 04 December, 2011 12:18

Bei uns gibt's Fleischfondue. Ist zwar nichts außergewöhnliches, aber es gehört irgendwie dazu. Gemütlich am Tisch sitzen, Bauch vollschlagen & Weinachten genießen <3

Email: misscatastrophy (at) hotmail.de

Conny said... @ 04 December, 2011 12:19

In Sachen Weihnachtsessen tendiere ich dieses Jahr wahlweise zu Chicken Saag (Huhn mit Spinat) oder zu selbstgemachter Pizza. So richtig entschieden haben wir uns noch nicht ;-)

Karine said... @ 04 December, 2011 12:24

Hallo,

bei uns kommt auf den Weihnachtstisch immer etwas besonderes, da wir erst seit 10 Jahren in Deutschland sind :) Deshalb schwingt immer ein bisschen Heimat mit, das ist echt schön :)

Liebe Grüße!

Anonymous said... @ 04 December, 2011 12:26

Bei uns kommt meistens das sehr festliche Essen auf den Tisch z.B. Knödel, Rotkohl, Kaninchen, als Vorspeise Suppe und Nachspeise Zimtsterne:))

Ja meine Mutter macht sich immer viel Arbeit.

Lg

Email shoppinghoney@web.de
Blog shoppinghoney.blogspot.com

Dear Fawny said... @ 04 December, 2011 12:27

Also bei uns gibt es ein Weihnachtsmenü, das seit Jahren auf den Tisch kommt: Spätzle mit Rotweinsoße, Pfifferlingen und Fleisch (je nachdem, was meine Mutter besorgt). Dazu gibt es dann noch Bohnensalat und für meinen Bruder Filetscheiben mit Reis, da ihm das Weihnachtsmenü nicht schmeckt. Als Nachtisch Birnen mit Preiselbeersoße. Und ich freue mich jetzt schon wieder drauf :)

LG <3
kristin.hessling@googlemail.com

Anonymous said... @ 04 December, 2011 12:27

Toller Gewinn :)
Was gibt es bei uns zu Weihnachten?
Wenn wir feiern,dann gibt es entweder Raclette , Braten mit sehr vielen Beilagen oder halt Bockwürstchen und Kartoffelsalat. :D
letztes Jahr gab es als Nachtisch überbackenes Eis mit Früchten , yummi <3
Und wenn wir nicht feiern gibts am 25.12 ,also an dem Geburtstag von meinem Vater, ein schönes Brunch <3
Meine email : laraoriginals@gmx.de

Urzelgruz said... @ 04 December, 2011 12:32

Ich mach auch mit! :)
Bei uns wird es dieses Jahr endlich mal wieder Schaschlick zu Weihnachten geben! *yummy*

Lg urzelgruz
tamy.f@web.de

pedilu said... @ 04 December, 2011 12:38

Wow! Das ist ja mal ein toller Gewinn!

Bei uns gibt es zu Weihnachten jedes Jahr Fondue. Eher untypisch, aber wunderbar gesellig. Ich könnte gar nicht ohne Weihnachten feiern … ;.)

Meine E-Mail findest du in meinem Blogger-Profil …

Denise said... @ 04 December, 2011 12:41

Wow tolles Geschenk!

Bei uns gibt's Asiatisches.
Weißkohl, Zucchini, Auberginen und viel anderes Gemüse in leicht scharfer Kokosmilch und dazu in Knoblauch und Öl gebratene Garnelen. Festlich und mein Lieblingsessen überhaupt :)

per mail: jjjade(at)gmx.de

Schrödingers Katze said... @ 04 December, 2011 12:48

Wir feiern mit Freunden und die wollen dieses Jahr verschiedene Aufläufe machen. Wenn ich selbst wählen dürfte, würde es immer Raclette geben. ;)

LG
schroedingerskatze@alphafrau.de

leniinel said... @ 04 December, 2011 12:52

Wir stehen garnicht auf diese Kartoffelsalat-Tradition :-p bäh! Es gibt Gans und viele, viele Beilagen. Ungewöhnlich ist meiner Meinung nach nichts... Mir fällt keine Zutat ein, die evtl. seltsam auf dem Esstisch wirken würde. Ach ja: Da meine Schwester Vegetarierin ist und auch darüber hinaus eher krüsch und wenig isst, macht sie sich oft ein paar Special-Beilagen. gezuckerte Möhren, Kartoffelgratin à la Katrin.

Anonymous said... @ 04 December, 2011 12:55

Bei uns gibts eigentlich schon an Heiligabend ein richtiges Feiertagsessen, also meistens einen Braten und gefühlte 100+ Beilagen^^ Dieses Jahr ist glaube ich Gans geplant.

Lg,

Susa
susa.huhn@gmx.de

Anonymous said... @ 04 December, 2011 12:58

bei uns gibt es jedes jahr einen ganz besonderen weihnachtssalat: radiccio mit einem wiener dressing (zucker, senf und viel knoblauch) und dazu ein ratatouille undgratin dauphinois (ein wunderbares kartoffelgratin). frohe weihnachten :)

lg
geraldine@networld.at

Yakiba said... @ 04 December, 2011 13:00

Bei uns gibt es zu Weihnachten Fondue. Das mag ich sehr gerne und es ist so schön gesellig, man sitzt lange am Tisch und hat trotzdem immer etwas zu tun.

E-Mail: beautyandbookworld(at)gmx.de

Anonymous said... @ 04 December, 2011 13:01

Wenn wir bei meiner Oma zu Weihnachten sind, gibt es für meinen Bruder und meinen Papa nach dem Essen immer noch Senfeier... und das jedes Jahr und nur die beiden mögen das.

Vorweihnachtliche Gürüße,
jayberry@hotmail.de

Shades of Nature said... @ 04 December, 2011 13:03

Obwohl wir absolut keine spanische Wurzeln haben feiern wir in den letzten jahren immer mit Spanischen Tapas! Die Mama muss nicht den ganzen Tag in der Küche stehen um den großen Weihnachtsbraten zuzubereiten, jeder bringt was mit und man kann ganz gemütlich von allem probieren!
Feliz navidad :-)

k.walczuch(at)googlemail.com

Anonymous said... @ 04 December, 2011 13:06

ICH WILL DAS BUCH!!! *auf-den-boden-werf-und-umsichschlagen* Naja, dazu muss ich erstmal die frage beantworten, also bei uns gibte es ,trommeelwirbel bitte, CURRY...und als nachtisch schokosuffle *hmmm*

LG
hanna.arkenberg@ewetel.net

Angelsblood said... @ 04 December, 2011 13:12

Mh...bei uns gibts jedes Jahr Bockwürstchen und Katoffelsalat ö.ö
Und danach Bratapfel mit Schmand, passt zwar kein Stück zusammen, aber mein Vater weiß, dass bei mir Bratapfel zu Heiligabend gehört, deshalb macht er ihn immer... ;-)

Angelsblood@gmx.de

Anonymous said... @ 04 December, 2011 13:17

Bei meinen Schwiegereltern essen wir jedes Jahr am ersten Feiertag Schaschlik-Spieße! Ungewöhnlich, aber lecker.

Liebe Grüße,
trinity75@web.de

Sarina said... @ 04 December, 2011 13:18

Bei uns gibt es eigentlich immer Fisch mit Kartoffeln :).

Liebe Grüsse,
Sarina

Larissa-Sarina@live.de

Julia said... @ 04 December, 2011 13:25

untypisch? nee, machen wir nicht...:d dies Jaht gibt's Rouladen:) Twitter: @beautyjuly

Anonymous said... @ 04 December, 2011 13:25

Bei uns gibt es Weihnachten meistens Raclette - nicht sehr ungewöhnlich :) Und jede Menge Lindt Schokolade!!!
Meine Mail-Adresse: soundgarden_sux@web.de
LG Caro

Sakura said... @ 04 December, 2011 13:27

Bei uns gibt es jedes Jahr Knödel *_* Mjaaaamm

viva@inteal.de

Monika said... @ 04 December, 2011 13:28

Eine typisches Weihnachtsgebäck bei uns in Südtirol sind die traditionellen "Krapfen". Hauchdünner Teil, gefüllt mit Kastanienmasse, Mohn oder Marmelade, in Öl gebacken und mit Staubzucker bestäubt. Himmlisch!

monika_p90@yahoo.de

Mrs Fussel said... @ 04 December, 2011 13:28

Bei mir gibt es dieses Jahr, wie so oft Fondue und dazu Salat :-) Ich frue mich schon darauf, mich kräftig vollzustopfen ;)

Tanja said... @ 04 December, 2011 13:30

:) bei mir gibts meistens Raclette, wird dann meistens geflügel mit andern fleischsorten gemischt mit einem haufen beilagen. nichts besonderes aber jeder kann sich nehmen was er will :)
suspend_21@yahoo.de

Aless said... @ 04 December, 2011 13:35

Bei meiner Familie gibts leckere Rouladen von Mama gemacht, dazu Rotkohl und Klöße. Dieses Gericht wechselt sich eigentlich jedes Jahr mit Sauerbraten ab. Lecker, Lecker!

Grüße, Aless
e-mail: alilli@t-online.de

Jule said... @ 04 December, 2011 13:36

Bei uns gibts auch fast immer Raclette. Bietet einfach viel Abwechslung udn macht Spaß.

jule-lohmann@gmx.de

george said... @ 04 December, 2011 13:39

Ein Makeup-Buch zu verlosen ist ja mal ne coole Idee! Da versuch ich doch direkt mein Glück. (Danke für die Gewinnbereitstellung!)

Meine WG sammelt mittlerweile WeihnachtsverweigererInnen - das heißt es wird nicht weihnachtlicher als Kartoffelsalat und Würstchen zu einem alten Film mit guten Freunden. (Keine Geschenke, keine entsprechende Musik, keine Deko... aber man könnte argumentieren daß Freunde zum Essen da zu haben schon reicht, oder?)
Idealiter bekomme ich meinen Freund dazu bewegt, indisch zu kochen. Mir schwebt da sowas vor wie Mungbohnensuppe, Reis, Apfelchutney, Paprika und Kichererbsen in Joghursoße und "Kartoffeln als Gemüse" soll heißen in Tomaten mit Curryblättern. Yammi.

Meine Emailadresse ist: georgina punkt kirrin ät gmx punkt net.

Michelle said... @ 04 December, 2011 13:39

Bei uns gibt es Fondue CHinoise (wie Fondue, aber mit Fleisch in Bouillon). Weiss nicht ob das in Deutschland auch so populär ist?! :) Schmeckt auf jeden Fall total lecker und ist super einfach! Dazu noch Beilagen wie Kartoffeln, Gemüse, etc...

Ich würde mich supertotaldoll über das Buch freuen, habe es mir auch schon angesehen und angeschmachtet! :)

Meine Mail: michelle_gehri@hotmail.com

Böses Goer said... @ 04 December, 2011 13:41

An Weihnachten kommt bei uns nichts ungewöhnliches auf den Tisch. Heiligabend gibt es bei den Eltern immer Kartoffelsalat mit Wiener Würsten.
An den beiden Feiertagen wird dann einmal Lachs serviert, und einmal muss ich mich überraschen lassen (glücklicherweise kocht mein Freund gut :-).
fiesemoep@googlemail.com

Miss Chocoholic said... @ 04 December, 2011 13:41

Bei uns gibts meistens Geflügelsalat ôder Nudelsalat mit Shrimps :D sehr weihnachtlich *räusper* aber irgendwie schon ne Tradition ^^

MissChocoholic_blogspot(ät)yahoo.de

Bombones Malos said... @ 04 December, 2011 13:43

Hallo

das, was man so vom Buch sieht,sieht extrem klasse aus. Sollte ich dies nicht gewinnen, werde ich es mir bestimmt so kaufen.


So zur Frage: Waeren wir bei der Fam. meines Freundes in Perú, wuerde es definitiv Anticuchos geben. Das ist gegrilltes Herz. Das hoert sich def. ekelig an aber es schmeckt verdammt lecker, wenn es so macht wie die Peruaner es drauf haben. Wusste das erste Mal gar nicht, was ich da gegessen habe. Es schmeckte wie Fleisch aber saulecker und das sage ich als Person,die eigtl. kein bzw. kaum Fleisch mag

Meine Kontaktmoeglichkeit ist

bombonesmalos@yahoo.de

Liebe Gruesse

Lolo said... @ 04 December, 2011 13:45

Bei uns kommt an heilig Abend immer Suppe auf den Tisch.. das ist glaube iich ungewöhnlich aber meine Mutter hat das so eingeführt weil sie nicht ewig in der Küche stehen wollte, sondern uns Kindern beim Auspacken der Geschenke zusehen wollte :)

LolosNeverland[at]gmx[dot]de

Süsi said... @ 04 December, 2011 13:47

In Richtung Weihnachten habe ich neben deftigen Sachen öfter auch mal Lust auf eine Gemüsetarte oder einen Tuhnfischsalat ;)aber ansonsten gibt es zu Weihnachten einen Braten oder ähnliches!

susi.jakob@googlemail.com

woll-schweinchen said... @ 04 December, 2011 13:52

An Weihnachten gibt es immer irgendwas Schnelles, das wechselt jedes Jahr. Aber am ersten gibt es immer Puter, mit Knödeln und Rotkohl und am zweiten Schweinefilet.
Mir läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen wenn ich nur dran denke.

woll-schweinchen@web.de

K.Ph said... @ 04 December, 2011 14:05

Bei uns gibt es an Weihnachten auch eher was einfaches und wofür man nicht so lange in der Küche stehen muss, da man ja sowieso noch im Stress für Weihnachtsgeschenke und jegliche andere Vorbereitungen steht. Bei uns gibt es dann meistens Kartoffelsalat und Würstchen, Braten und festlicheres Essen gibt es dann an den Weihnachtsfeiertagen :))
L.Annemie@gmx.de

Reklamedame said... @ 04 December, 2011 14:16

also bei uns gibt es immer ganz unterschiedliche sachen, nichts besonderes...fällt mir jetzt gar nicht was wir die letzten jahre hatten...

reklame.dame@hotmail.com

MyMitzeKatze said... @ 04 December, 2011 14:17

Da ich Weihnachten zwar mag, aber dadurch, dass aus unserer kleinen Familie nun jemand fehlt zelebrieren wir das Fest nich mehr so und es gibt dieses Jahr:
Hähnchenschnitzel mit Kroketten und Rahmblumenkohl...lecker aber nicht unbedingt festlich ;)

mymitzekatze@gmx.de

Anonymous said... @ 04 December, 2011 14:17

Bei uns kommtimmer ganz traditionell Gans auf den Tisch. Als Nachtisch Welfenspeise.
LG
rockabilly_princess@gmx.net

Himbeerchen said... @ 04 December, 2011 14:21

Bei uns gibt es immer verschiedene Sachen, da wir weihnachten leider fast nie zuhause sind und im urlaub immer essen gehen aber das schlimmste was es je bei uns gab war in einem restautrant steak mit süßkartoffeln, war leider ein menü, seit dem bestellen wir immer alle vier jeder das was er mag und kein menü mehr :-) <3

Lavender said... @ 04 December, 2011 14:26

Also bei uns gibts immer saure Bratwürste mit viiiiiiiielen Zwiebeln und dazu wird Brot/Brötchen gereicht.

poison__ivy(ät)arcor.de

Leonie said... @ 04 December, 2011 14:29

Hey,
das Buch sieht ja interessant aus, super dass du das verlost :) bei uns wirds an Heiligabend wahrscheinlich Pizza (selbst gemacht natürlich) geben, weil sich meine halbe Familie mittlerweile vegetarisch ernährt - das ist schon ziemlich ungewöhnlich, ich freu mich aber drauf!
Liebe Grüße,
Leonie (bigempty(at)gmx.net)

Toni said... @ 04 December, 2011 14:32

Aufgrund meiner etwas größeren Familie feier ich 3x.
Am 24.12 (bei meinen Eltern) wird es i.was fischiges geben- wahrscheinlich Lachs.
Am 25.12 (bei meinen Großeltern) gibt es Wild (also Hirsch, Reh usw.).
Und am 26.12 (bei meinen Großeltern n°2) muss ich mich dann überraschen lassen- wollten nichts sagen :D .

Zu dem Gewinn: Ich liebe solche Bücher und hoffe, dass ich es gewinne. Danke, dass du solche tollen Sachen verlost !

Einen schönen 2. Advent <3

ragazza.italiana_kleiderkreisel

Chi said... @ 04 December, 2011 14:32

das wäre ein Traum! :)
Weihnachtsgericht ... mhm ein vietnamesisches Pfannengericht kommt bei uns meist auf den Tisch :)
LG, Chi, tohuyen_63@yahoo.de

Wölkchen said... @ 04 December, 2011 14:36

bei uns gibt es an weihnachten immer fondue. das ist ja doch in der vorbereitung etwas aufwändiger und zu weihnachten haben wir da die zeit und die muse zu - und auch fürs essen haben wir dann genügend ruhe, um es zu genießen.
woelkchen23@web.de

Miriam said... @ 04 December, 2011 14:39

Bei uns gibt es Fondue :)
Liebe Grüße, Miriam
sunlight.miriam@yahoo.de

Joana said... @ 04 December, 2011 14:40

Bei uns gibt es immer ein grosses Dinner mit der ganzen Familie:) Zuerst trinken wir etwas Sangria/Cola/Champagne und essen ein bisschen Fingerfood: Piccolini Pizzas, selbstgemachte Kartoffel mit Kalbeljau Knöllchen (ich kenn den Namen leider nicht auf deutsch:() und danach folgt eine Suppe, dieses Jahr wird es Kürbissuppe geben, danach ein Salat oder Reis mit Fisch, danach kommt die Pute mit Kartoffeln aus dem Ofen und zu guter Letzt kommt portugiesischer und französischer Käse auf den Tisch und kurz darauf kommen die selbstgemachten Desserts: Tiramisu, Mousse au chocolat, Milchreis, Eis, Pudding und einen Käsekuchen oder eine Apfeltorte:) Also die ganze Familie ist den ganzen Nachmittag über pappsatt:D wir essen immer bis 5 uhr oder so^^

jaegerin2003 said... @ 04 December, 2011 14:42

Bei meinen Schwiegereltern, wo wir dieses Jahr den heiligen Abend verbringen, gibt es Weißwürschte

jaegerinaufdemblog-2003@yahoo.de

Sandra said... @ 04 December, 2011 14:45

Hi du,

also bei uns gibt es auch das klassische Menü. Also Rolladen, Blaukraut und Knödel. Am Abend ist es aber Tradition bei uns immer Eier mit Lachsgeheckseltes zu essen. Weiß nicht warum, aber schmeckt gut :-)

Liebe Grüße

sandrakretzschma@aol.com

Aquitania said... @ 04 December, 2011 14:52

Hallo,
wir machen eigentlich immer Raclette an Weihnachten, aber bei den Zutaten sind wir dann etwas kreativer :) Wir machen viel mit Banane, Fisch und unterschiedlichen Soßen wie Guacamole, also quer beet!!

VG

Anique - Culte Du Beau said... @ 04 December, 2011 15:00

Da ich Zöliakie sowie diverse Nahrungsmittelallergien habe, fallen die meisten typischen Gerichte sowieso weg.
Zudem feiere ich dieses Jahr nur mit meinem Mann, ohne jegliche Verwandtschaft. Also wirds wohl irgendeine gute, selbstgemachte Sauce zu (glutenfreien) Nudeln geben. ;)

anique[at]culte-du-beau.de

Tink said... @ 04 December, 2011 15:13

Jahrelang gab es bei uns zu Weihnachten Kasseler mit Ananas und einer mega leckeren Soße. Sazu dann Kroketten. Das ist für mich einfach das leckerste Essen was es gibt. Die Soße ist nämlich ein Traum.

LG
Tink

tinkthinks@web.de

NinjaHase said... @ 04 December, 2011 15:15

Da ich Veganer bin, gibts natürlich auch Weihnachten weder Fleisch noch andere tierische Produkte.
Daher werde ich wohl Grünkern-Pilz-Wirsingrouladen mit Soße und selbstgemachten Knödeln servieren.

Einen schönen 4. Dezember ;)

Aushilfsfee@yahoo.de oder GFC NinjaHase ;)

Jen said... @ 04 December, 2011 15:20

An Weihnachten gab es bei uns oft truthan, was auch wirklich lecker ist. dieses jahr (zum sparen) würstchen und kartoffelsalat...find ich jetzt weniger gut :/

frozen_dust_88@yahoo.de

Christina said... @ 04 December, 2011 15:31

das buch würd ich total gerne gewinnen, das wetlook portrait aufm cover sieht total genial aus.

bei uns kommt an weihnachten fondue auf den tisch einfach weil bei uns keiner lust hat was zu kochen, dazu war die vorweihnachtszeit einfach zu stressig.

liebe grüße
christina

christina.cl36[at]googlemail.com

Helene said... @ 04 December, 2011 15:32

Was bei uns eher ungewühnlich ist, ist die Tatsache, dass meine Vater und nicht meine Mutter das Weinachtsessen macht. Dan kocht er am Heiligabend so viel, dass wir es bis zum 26. noch essen müssen. Und da meine Familie so auf Meeresfrüchte abfährt, essen wir die eben an Weihnachten: Schrimps,Austern, Muscheln und als Hauptspeise gibt es dann irgendeinen Fisch.

Gruß, b.hel@web.de

Constanze said... @ 04 December, 2011 15:33

Bei uns gibt es meist Fondue chinoise an Heilig Abend, sehr lecker! :)

constanze.schmitt(at)web.de

eb said... @ 04 December, 2011 15:56

Hallo!
Nachdem bei uns keine kleinen Kinder mehr in der Familie sind, ist die Bescherung an sich immer mehr in den Hintergrund gerückt und schnell getan.
Bei uns steht zwischenzeitlich das Essen und das gemeinsame Zusammensein der ganzen Familie im Vordergrund und wird somit "zelebriert".
Was es gibt, kann ich nicht sagen, denn meine Mam zaubert uns jedes Jahr ein tolles 5-Gänge-Menü und da wird vorher nix verraten. Aber es ist immer ein tolles Highlight zum Jahresende, denn sowas gibt es eben nur zu Weihnachten!

Das Buch find ich klasse und deswegen versuch ich mein Glück!

Ich wünsch Dir eine schöne Adventszeit, LG

lili_black76@yahoo.de

Anonymous said... @ 04 December, 2011 15:57

Bei uns gibts eig immer ganz verschiedene Gerichte, wie Reis, Truthan, Gemüse, usw. :)

schizophrenicmonster@yahoo.de

Moni said... @ 04 December, 2011 16:04

Bei uns zu Hause gab es an Heiligabend immer für jeden eine Pastete mit Ragout Fin und danach noch Baguette, Salate (u.a. Heringssalat ohne Hering!), Lachs usw.

Mein Mann und ich haben kein "traditionelles" Weihnachtsgericht, bisher haben wir auch noch nicht entschieden, was es dieses Jahr geben soll...

An den Weihnachtsfeiertagen werden wir dann meist schön feierlich bei den Eltern / Schwiegereltern bekocht.

kudlms@gmx.net

Lila said... @ 04 December, 2011 16:10

Wow was für ein geniales werk! Ich wollt schon immer ein gutes Manual haben und mir etwas mehr über das Thema anlesen daher isses wirklich en gutes Weihnachtsgeschenk :D Es mag lustig klingen, aber neben dem üblichen Weihnachtsgericht (Pute, Huhn, ...) gibt es als Nachspeise Käsebrötchen. Nicht die die man hierzulande kaufen kann sondern mit Käse gefüllte (!!!) Povilho-Brötchen! *___*
lilalippenstift@googlemail.com

Nadi said... @ 04 December, 2011 16:15

bei uns ist es sofern besonders, als dass es jedes Jahr etwas anderes gibt, je nachdem wer aus der Familie einlädt.
Letztes Jahr habe ich gekocht und es gab
als Vorspeise: Rinderbrühe mit Sternen, Herzen und Monden aus Kräuterpfannkuchen als Einlage
als Hauptspeise: Entenbrust mit Maronenschokoladensoße, Klößen und Rotkraut
als Nachspeise: selbst gemachtes Lebkucheneis mit heißen Zimtkirschen

Nadi said... @ 04 December, 2011 16:16

oh, E-Mail vergessen: Queedin(ät)gmx.de

Anonymous said... @ 04 December, 2011 16:18

Bei meiner Familie gibts am 24. traditionell Bratwürstchen mit Sauerkraut und Kartoffelstampf. Erst am 25. wird groß aufgekocht. Glg malu@gmx.org

Fannja said... @ 04 December, 2011 16:22

Bei uns gibt es jedes Jahr Fondue. Eigentlich das typische Silvesteressen, aber auch für Weihnachten super, wie ich finde. So hält man die ganze Familie für längere Zeit zusammen am Tisch. :)

fannja@gmx.de

Stefanie R. said... @ 04 December, 2011 16:23

Am ersten und zweiten Feiertag steht immer schlemmen bei den Eltern (1. Feiertag die Eltern meines Freundes, 2. feiertag dann bei meinen Eltern) auf dem Speiseplan. Da gehts dann auch immer sehr traditionell mit Braten und allerlei Süßkram zur Sache. Heiligabend feiern wir nur zu zweit und haben wenig Lust auf Hektik und viel TamTam. Daher gibt es dieses Jahr: Grillgemüse und selbstgebackenes Brot. Zum Nachtisch wird sich über Vanillepudding mit Apfel-Rum-Kompott hergemacht.

ravenchant82@hotmail.com

mafria said... @ 04 December, 2011 16:29

Hei,

sehr schönes Buch.
Bei uns gibt es zu weihnachten traditionell arabische gerichte, zumindest eins. Letzts Jahr war es Baklava und Nusskonfekt, vorletztes Jahr syrischer Hammelbraten.

email ist: maria_ rapoport at hotmail. de (natürlich zusammengeschrieben und mit @
beste grüße und danke für den tollen kalender

Anonymous said... @ 04 December, 2011 17:06

Wow,das Buch hört sich sehr interessant an. Falls mir das Glück hier nicht hold ist wandert es wohl auf meine Wunschliste ;)

Wir essen eigentlich jedes Jahr Rotkraut, Semmelknödel und Gans oder etwas in der Art. Außergewöhnlich ist bei uns meist nur der Nachtisch. Dieses Jahr bin ich für Spekulatiusparfais :)) lecker!

Grüße Nele
( dina.swt[@]online.de)

Anonymous said... @ 04 December, 2011 17:11

Bei uns gibts zu Weihnachten immer am Abend gebackenen Fisch und Kartoffelsalat.
dani-betina3000@gmx.at

Anonymous said... @ 04 December, 2011 17:17

aaaah, das Buch hört sich super an! Vor allem der Teil über Foundations und die Farbabstimmungen!!!

Zur Frage: Bei uns gibt es Raclette. Mit viel Gemüse, noch mehr Käse und Pizzateig, damit man sich in den kleinen Pfannen Minipizzen machen kann. Lecker!!

Maren (schnappula@hotmail.de

Anonymous said... @ 04 December, 2011 17:19

Am Weihnachtsabend selbst solls eher schnell und unkomliziert gehen, daher gibt es Fischstäbchen mit Kartoffelsalt + zusätzliche variierende Gemüsebeilage;)

betty5@gmx.at

Kathrin said... @ 04 December, 2011 17:22

Wir haben kein typisches Weihnachtsgericht, aber am öftesten gibt es Raclette und so wird es auch dieses Jahr wieder sein. Dann muss sich keiner stundenlang in der Küche abplagen und man kann relativ bald nach der Bescherung anfangen zu essen. Und außerdem ist es verdammt lecker :)
kathrinmaier@web.de

arina90 said... @ 04 December, 2011 17:27

wir essen zu weihnachten immer zungenragout - klingt eklig. aber ist super lecker!
lg, arina

arina90@web.de

Resi said... @ 04 December, 2011 17:32

An Weihnachten kommt bei uns nichts ungewöhnliches auf den Tisch. Heiligabend gibt es bei den Eltern immer Kartoffelsalat mit Wiener Würsten.
An den beiden Feiertagen wird dann einmal Lachs serviert, und einmal muss ich mich überraschen lassen (glücklicherweise kocht mein Freund gut :-).

resi257@web.de

Yasmin said... @ 04 December, 2011 17:34

Ich glaube nicht, dass ich jetzt so ungewöhnliche Dinge zu Weihnachten esse. Aber ich bin Vegetarierin, deswegen fehlt schon mal die Hauptzutat vieler Weihnachtsmenüs. An Heiligabend gibt es immer Ofenkäse, der mir ansonsten zu fettig ist, aber soo gut schmeckt. Am 1. Weihnachtsfeiertag mache ich Semmelknödel in einer Kastenform(nach Tim Mälzer). Das schmeckt mir besser als die klassischen Serviettenknödel, die sind so klitschig. Dazu gibt es meist Pilze. Ansonsten viele Plätzchen und Schokolade :)

y.pe@gmx.net

(Das Buch ist wirklich ein toller Preis!)

FräuleinSchlaflos said... @ 04 December, 2011 17:35

Ich bin einfach nur von diesem Buch begeistert! Ich glaube ich werde mir das selbst kaufen,falls ich's nicht gewinne. ;)
Bei uns ist es eigentlich jedes Jahr anders,aber das 'ungewoehnlichste' und leckerste ist, griechisches Sauerkraut, eine mit Reis gefuellte Pute und noch jede Menge leckere Kleinigkeiten :)
pro.anna@hotmail.de

Anonymous said... @ 04 December, 2011 17:40

Bei uns gibt es Nudeln mit Tomatensoße... Denke ich... :D

ujiriyla {at] web .de

nici-licious said... @ 04 December, 2011 17:43

Mein Papa ist leidenschaftlicher Koch, weshalb er auch gern den gesamten Tag fürs Weihnachtsmahl in der Küche steht.
Die letzten Jahre gabs Ossobuco, Rehrücken im Gewürzmantel, Kaninchen in Zitrone, Lammkeule etc.

Die klassische Weihnachtsgans gibt es eher seltener, dafür gab's die früher immer bei meinen Großeltern.

Vielen lieben Dank übrigend für dieses tolle, gut überlegte Adventstürchen! :)

LG, Nicole

Mail: little.devil666@web.de

paula.lennon said... @ 04 December, 2011 17:46

Bei uns gab es an Heiligabend seit ich denken kann immer Wiener Würstchen und dann an den Feiertagen was Besonderes..

paula.lennon@yahoo.de

Anonymous said... @ 04 December, 2011 17:46

Hallo,
Das ist eine tolle Gewinnchance! Danke für die Verlosung.

Zu Weihnachten geht es bei uns eher traditionell zu. Heiligabend gibt es Schlesische Weisswürste (im Gedenken an meine Oma, die von dort stammt). Am 1. Feiertag dann entweder Gans oder Ente oder Pute oder - wahrscheinlich dieses Jahr - Kaninchen. Und am 2. Feiertag gibt es die Reste ;-)

Einen schönen 2. Advent euch allen!
ulrikes@online.de

Stephanie said... @ 04 December, 2011 17:58

Bei uns gibt es immer ein typisch amerikanisches Thanksgiving-Essen, also Turkey und alles, was dazu gehört! :-)

helia (at) sonnenkinder.org

Anonymous said... @ 04 December, 2011 18:01

Bei uns gibts auch jedes Jahr am Heiligabend Raclette. Dieses lassen wir dann nach dem Essen über Nacht stehen und frühstücken morgens noch damit :)
LG,
Nina

nina-palomino@web.de

chlorophilie said... @ 04 December, 2011 18:09

Wir haben gar kein festes Gericht, die Gänge werden immer verlost, jeder aus der Familie versucht dann, die andren zu übertrumpfen ...
chlorophilie at gmail dot com

Ellie said... @ 04 December, 2011 18:10

Hm naja :D bei uns gibt es nie irgendetwas untypisches. Einfach total schnell und einfach wie bei den meisten: Wienerle und Kartoffelsalat^^
stumpf.elisabeth@googlemail.com

Lia said... @ 04 December, 2011 18:16

Bei uns kommt an Weihnachten immer immer immer Rollbraten auf den Tisch, wobei ich lieber die ganzen Beilagen (Kroketten, Erbsen etc..) wegesse :D Das war schon die letzten 25 Jahre so und wird wahrscheinlich immer so bleiben hihi.

Liebe Grüße
Lia

julia.schmitt1986{at}googlemail{punkt}com

Lila said... @ 04 December, 2011 18:20

Also bei uns gibts Weihnachten immer sonen Mix aus Deutschem und Polnischen essen. Meistens viel zu viel für zu wenig Menschen ^^ Untypisch finde ich das ich jährlich dazu genötigt werde eine Torte zu backen.. aber was solls, hauptsache es schmeckt ^^

Chinja said... @ 04 December, 2011 18:22

Meistens gibt es bei uns Raclette. Das ist zwar nicht typisch weihnachtlich, aber es macht viel Spaß zusammen am Tisch zu sitzen und seine Pfännchen zu füllen :) Geschenke gibt es übrigens erst nach dem Essen!^^

jemacht@gmx.de

Schaf said... @ 04 December, 2011 18:22

Also bei uns gab es letztes Jahr Straußenfilets mit Süßkartoffeln und in Butter geschwenkte Möhrrüben - wahnsinnig lecker!
Wir kannten Strauß schon aus diversen afrikanischen Restaurants. Leider ist der Preis pro Kilo sehr hoch, sodass wir es uns bis jetzt nur an Weihnachten gegönnt haben.

Lg sternenschaf.blogÄTweb.de

Uncertain said... @ 04 December, 2011 18:23

Bei uns gibt es Räucherlachs mit Meerettich und Toastbrot.

Liebe Grüße :-)

LydiaMillt(at)gmx(punkt)net

Anonymous said... @ 04 December, 2011 18:50

Bei uns gibts es Weihnachten ganz typisch Gans mit Kartoffeln und Rotkohl. Da besteht meine Oma drauf.

lg
angbe00@yahoo.de

naddeline79 said... @ 04 December, 2011 19:09

Eher untypisch für Weihnachten kommt bei uns nichts auf den Tisch.Alles klassisch und wie bei zig Millionen anderen Deutschen auch.

Nine Namenlos said... @ 04 December, 2011 19:18

Also wir haben uns letztes Jahr zur Vorspeise im Ofen gebackenen Feta gemacht. Zum Hauptgericht gab es Scampis zum selber schälen. Und zum schluß gab es eine limetten-mango creme. Wir sind eigentlich fast jedes Jahr recht außergewöhnlich was das essen an Weihnachten angeht.
janine.milbradt@yahoo.de

Anonymous said... @ 04 December, 2011 19:34

Boah ist dieses Buch genial, das würde ich sehr gerne gewinnen!!!
Ob unser Essen so untypisch ist für Heilig Abend glaube ich gar nicht, dafür sehr einfach. Wir essen auch "nur" Würstel und Kartoffelsalat. Dafür wird dann am ersten Weihnachtsfeiertag groß aufgekocht mit Braten und drum und dran, Raclette gibts immer an Silvester dann.
Liebe Grüße, Verena (verena.wenger@gmail.com)

Sandra said... @ 04 December, 2011 19:58

Bei uns gibt es dieses Jahr wahrscheinlich Ofensuppe, weil wir an Weihnachten selbst nicht die Zeit haben zum Kochen... Die wird einfach 2 Tage vorher vorbereitet, indem man Fleisch, Zwiebeln und etliche Dosen (Ananas, Mais, Erbsen, Champignons) in einen Topf schmeißt. Dann kommt es 2 Stunden in den Backofen und am Weihnachtsabend müssen wir sie nur noch erwärmen :-) Ist aber mordslecker!
Kontakt: beautykrams@yahoo.de

Nicole said... @ 04 December, 2011 19:59

Bei uns gibt es manchmal nen Lachsauflauf mit Reis,Spinat und Sahne, den meine Schwester zubereitet <3

Kathi said... @ 04 December, 2011 20:00

Bein uns gibt es meist Gänsekeule mit Rotkohl und Klößen oder Raclette :)
Schmeckt uns allen immer am besten. Raclette ist weniger aufwendig, für die Gänsekeulen stehen wir meistens alle zusammen in der Küche :)

anncii@yahoo.de

trulco said... @ 04 December, 2011 20:10

Mhm, bei uns ist es eher ein ungewöhnlicher Nachtisch:
Marzipan-Bratapfel Auflauf #jummy

Twitter-Name: @trulco

Tara said... @ 04 December, 2011 20:12

Aaaalso, am 24.12. gibts immer was schnelles, zum Beispiel Pizza (selbstgemacht!). Denn wir wollen danach alle schnell zum Christbaum und Geschenke auspacken! Danach lassen wir den Abend gemeinsam ausklingen bei Plätzchen und Punsch.
Die Folgetage schlemmen wir dann aber so richtig, mit Ente und Co.... mmmmh!!!
Viele Grüße!
tara_puenktchen[ääääät]web.de

«Oldest ‹Older   1 – 200 of 234   Newer› Newest»

Post a Comment