| 6 Kommentare ]


Farben
Die Revlon Colorstay Foundation gibt es in den USA in 20 verschiedenen Tönen. Davon können die Verbraucher in Deutschland natürlich nur träumen, denn wie gewohnt wird nach Deutschland sparsam eingeführt. Den hellsten Ton "Ivory" gibt es hierzulande natürlich überhaupt nicht, dafür werden die übrigen Töne auf die beiden Hauttypformeln aufgeteilt. Zumindest beim Händler meines Vertrauens gibt es die rosastichigen Töne für die eine und die neutralen Farben für die andere Hauttypformel. Passt also bitte gut auf, was ihr euch da ins Einkaufskörbchen legt!

Hauttypen
Erhältlich ist das Colorstay für zwei Hauttypen: Normal/Dry Skin & Combination/Oily Skin. Ich persönlich habe keinen großen Unterschied zwischen den beiden Formeln feststellen können, was vermutlich an meiner seltsamen Haut liegt, die je nach Tagesform mal ölig, mal trocken, mal normal ist. Ich habe mich deshalb nur von der Farbe leiten lassen und mir die Foundation in Normal/Dry und der hellsten neutralen Farbe "buff" zugelegt. Diese hat nämlich auch den Vorteil eines netten kleinen Lichtschutzfaktors von 15, was zwar nicht besonders hoch ist aber immer noch höher als ihr Gegenstück für Combination/Oily Skin, welcher nur mit einem LSF von 6 aufwarten kann.

  • Normal/Dry Formula:
Active Ingredients: Titanium Dioxide (4.4%), Zinc Oxide (2%)
Inactive Ingredients: Aqua/Water (Water), Cyclomethicone, Trimethylsiloxysilicate, Butylene Glycol, Dimethicone, Cetyl PEG/PPG 10/1 Dimethicone, Polyglyceryl 4 Isostearate, HDI/Trimethol Hexyllactone Crosspolymer, Nylon 12, Phenyltrimethicone, Magnesium Sulfate, Isododecane, Boron Nitride, Methicone, Laureth 7, Malva Sylvestris Flower Extract (Mallow), Lilium Candidum Bulb Extract (Lily), Lactobacillus/Eridictyon Californicum Ferment Extract, Cymbidium Grandiflorum Flower Extract, Serica Soie (Silk), Tocopherol Acetate, Retinyl Palmitate, Ethylene Brassylate, Tribehenin, Bisabolol, Silica, Alumina, Isohexadecane, Polydimethylsiloxane/Polymethysilesquioxane Copolymer, Polysorbate 20, Polysorbate 80, Ammonium Polyacryloyldimethyl Taurate, Sorbitan Sesquioleate, Tetrasodium EDTA, Phenoxyethanol, Methylparaben, Ethylparaben, Propylparaben, May Contain (+/-): Iron Oxides (CI 77491, 77492, 77499), Mica (CI 77019), Titanium Dioxide (CI 77891), Bismuth Oxychloride (CI 77163), Zinc Oxide (CI 77947)
  • Combination/Oily Formula:
Active Ingredients: Titanium Dioxide (7.3%)
Inactive Ingredients: Aqua/Water (Water), Cyclomethicone, Trimethylsiloxysilicate, Butylene Glycol, Boron Nitride, Dimethicone, SD Alcohol 40B, PEG/PPG 18/18 Dimethicone, Nylon 12, Tribehenin, Isododecane, Polyisobutene, Sodium Chloride, Cetyl PEG/PPG 10/1 Dimethicone, Bisabolol, Serica (Silk Powder), Tocopheryl Acetate, Retinyl Palmitate, Malva Sylvestris Flower Extract (Mallow), Lilium Candidum Bulb Extract (Lily), Lactobacillus/Eridictyon Californicum Ferment Extract, Cymbidium Grandiflorum Flower Extract, Alumina, Polydimethylsiloxane/Polymethysilesquioxane Copolymer, Ethylene Brassylate, Methicone, Trisiloxane, Sorbitan Sesquioleate, Tetrasodium EDTA, Methylparaben, Propylparaben, May Contain (+/-): Mica (CI 77019), Titanium Dioxide (CI 77891), Iron Oxides (CI 77491, 77492, 77499)

Anwendung
Je nach Vorliebe lässt sich diese Foundation relativ problemlos mit jedem beliebigen Werkzeug auftragen. Der Auftrag wird sowohl mit den Fingern, wie mit einem Schwämmchen (feucht oder trocken) sowie mit diversen Pinseln gleichmäßig und schön. Man sollte lediglich darauf achten, das Make-Up schnell einzuarbeiten, da es wegen seiner dickflüssigeren Konsistenz recht fix trocknet. Dafür dunkelt es dann aber auch nicht nach, nicht bei mir jedenfalls. Normalerweise bin ich jedoch sehr anfällig fürs Oxidieren.

Deckkraft
Je nach Werkzeug kann man die Deckkraft steigern oder Verringern. Von Haus aus, würde ich die Deckkraft als mittel beschreiben, was man prima durch einen Auftrag mit dem fluffigen Synthetikpinsel aus der Moonlight LE oder einem flachen Foundationpinsel erreichen kann. Sheer wird der Auftrag, wenn man mit einem angefeuchteten Schwämmchen arbeitet. Für eine volle Deckkraft, lässt sich Colorstay ausgesprochen problemlos layern.

Haltbarkeit
Brutal! Und ich übertreibe wirklich nicht, wenn ich sage, dass der Name der Foundation hier Programm ist: Ist das Zeug erstmal auf dem Gesicht, bleibt es da auch! Stunde um Stunde um Stunde. Selbst ohne eine Fixierung durch Puder und auch auf öligen Hautstellen wischt es nicht hin und her. Dabei entsinne man sich, dass ich eigentlich nicht die öl-freie Version gekauft habe, was bei mir normalerweise einem Desaster gleichen würde, hat sich meine Haut erstmal dafür entschieden, am Tag XY ölig zu sein. Dann würde mir das Make-Up gnadenlos aus dem Gesicht laufen, Lücken würden entstehen, da ganze Partien im Nirvana verpuffen würden.
Dem Nachteil dieser extrem Haltbarkeit kommt man erst abends auf die Schliche. Denn beim Abschminken helfen weder Öle, noch Waschcremes, noch Lotionen, das Make-Up vollständig zu entfernen. Lediglich mit einer tensidhaltigen Seife kann ich Colorstay restlos entfernen. Danach ist allerdings Eincremen angesagt!

Fazit
Trotz der doch teilweise bedenklichen INCIs und der Schwierigkeiten beim Abschminken, ist Revlon Colorstay mit eine der besten Foundations, die ich bisher testen konnte. Zwar ist die Farbe "buff" etwas zu dunkel für mich, doch durch Beigabe von Titandioxid oder einem "abpudern" mit meiner MF lässt sie sich problemlos aufhellen. Selbst die ölhaltige Version lässt mich nicht wie eine Speckschwarte in der Sonne glänzen, sondern verleiht einen natürlichen Look mit einem dezenten Glanz. Trägt man Puder darüber auf, kann man sich auch vollends mattieren. Was mir jedoch am meisten gefällt, ist der gleichmäßige Auftrag, denn hier kriecht nichts in die Poren und Fältchen weshalb diese optisch minimiert wirken.
Jeden Tag trage ich sie jedoch nicht, weil meine Tage manchmal sehr lang werden können und ich dementsprechend weiß, dass ich für langwierige Abschminkaktionen zu müde sein werde.

Großes Bild / Geschminkt mit Revlon Colorstay (und einem Blush)
Kein Concealer, nicht gephotoshopped!

Swatches von 2espresso @ BeautyJunkies


posted by Ipaintmyworld

6 Kommentare

Sujata said... @ 26 January, 2010 13:57

hey, ich hab dir einen Award verliehen weil du einen wundervollen Blog hast :) Du musst natürlich nur mitmachen wenn du magst :)

LG Suja

http://mrssuja.blogspot.com/2010/01/award.html

ísafold robertsdottír said... @ 26 January, 2010 20:42

ist "buff" denn nun eher rosa oder neutral? ich muss da immer höllisch aufpassen, weil ein funken rosa mich schon aussehen lässt wie ein schweinchen ... :)

ísafold robertsdottír said... @ 26 January, 2010 20:42

kommando zurück - ICH SEHE ES GERADE.
buff = neutral.

tschuldige ... :)

PaintMyWorld said... @ 27 January, 2010 00:09

@ Sujata: Danke für den Award, ich freue mich sehr darüber!

@ ísafold robertsdottír: Ja genau, Buff ist neutral, also auch nicht gelblich. Ivory und Nude sind hingegen rosig.

Anonymous said... @ 18 May, 2010 21:06

Wo kann ich Revlon denn bekommen?
Meine Drogerien haben leider nicht die größte Auswahl.. :(

IPaintMyWorld said... @ 18 May, 2010 21:35

Meist gibt es Revlon in größeren Kaufhäusern wie Kaufhoff, Müller, Karstadt ect. Gib deine Postleihzahl doch einfach auf der HP von Revlon ein: http://www.revlon.de Der Store Locator gibt dir da eine genauere Auskunft ;-)

Post a Comment