| 4 Kommentare ]

Vor einiger Zeit habe ich mir zwei Sachen aus der Clear Serie von Alverde zugelegt: Die Peelingmaske und die Waschcreme.  Zwar habe ich nicht mehr die Haut eines pubertierenden Teenagers, aber auch als Erwachsener hat man hier und da seine Pickelchen und Hautunreinheiten.

Ausgangslage
Zunächst war ich recht skeptisch gegenüber diesen beiden Produkten. Einerseits erinnere ich mich daran, dass antibakterielle Produkte aus meinen Teenietagen eine sehr stark austrocknende Wirkung hatten. Andererseits habe ich bisher nur Cremes aus dem Naturkosmetikbereich erwischt, die einen schweren, öligen Film auf meiner Haut hinterlassen hatten. Beides sind genau die Wirkungsweisen, die ich für meine leicht fettige aber feuchtigkeitsarme Haut nicht möchte. Mit Mitte/Ende Zwanzig macht man sich ja doch seine ersten Gedanken darüber, dass man die beginnende Fältchenbildung nicht auch noch durch Feuchtigkeitsentzug begünstigt ;-) Aber nachdem ich bei Chinda-chan auf dem Blog gelesen habe, dass Creme und Maske weder nachfetten noch austrocknen, habe ich einen Kauf riskiert.

Anwendung
Wer sein Gesicht gern mit MF grundiert, weiß wie sehr diese Art von Kosmetik eventuelle Hautschüppchen betont und hervorhebt. Daher verwende ich die Peelingmaske jeden zweiten oder dritten Tag. Auf diese Weise gibt es eigentlich keine bösen Überraschungen nach dem Schminken. Der Vorgang selbst nimmt vielleicht 20-25 Minuten in Anspruch und läuft folgendermassen ab: Zunächst wird die Maske auf das (gereingte!) Gesicht aufgetragen, wobei die Augenpartie ausgespart wird. Nun lässt man das Produkt für 10 Minuten einziehen. Wer mag, kann die Zeit mit Teetrinken, Zähneputzen oder Leuteerschrecken (wie man auf den Bildern sieht, schenkt einem Alverde eine "gesunde" Simpsonhautfarbe) nutzen. Danach trägt man das Produkt mit einem angefeuchteten Wattepad wieder ab. Wichtig ist dabei, dass man die kleinen dunklen Partikelchen, welche man mit dem Pad aufsammelt, in kreisenden Bewegungen über die Haut reibt, denn diese sorgen für den Peelingeffekt.
Die Waschcreme funktioniert im Grunde wie jede andere Reinigungscreme. Sie muss täglich sanft in die Haut einmassiert und nach der Reinigungsprozedur mit klarem Wasser wieder heruntergespült werden. Wer sich allerdings von ihr eine schminkentfernende Funktion erhofft, wird enttäuscht werden. Schwierige Aufgaben wie beispielsweise die Entfernung von wasserfester Mascara oder von MF schafft diese Creme nicht (restlos).

Fazit
Ein Wundermittel gegen Pickel ist weder die Creme noch die Peelingmaske. Aber das habe ich auch nicht erwartet, da das eigene Hautbild von vielen Faktoren wie Ernährung, Umwelteinflüssen oder Hormonen beeinflusst wird. Was ich vor allem wollte, waren feinere Poren an der Nase, zarte Haut und keine unliebsamen Schüppchen-Überraschungen nach dem Auftragen von meiner MF. Ob ich nun feinere Poren bekommen habe oder nicht, kann ich nicht genau sagen. Ich bilde mir ein, dass dies in der Tat der Fall ist. Aber vielleicht ist da mein Glaube stärker als die Realität? Was ich jedoch definitiv feststellen kann, ist die babyzarte Haut nach dem Peeling. Auch der MF-Test hat bisher nur Positives gezeigt, denn seit ich die beiden Produkte benutze, musste ich mich nie wieder abschminken, weil sich nach dem MF-Auftrag vorher unsichtbare Hautschüppchen offenbart haben. Bedeutet also, dass ich morgens ein bisschen länger im Bett bleiben kann, yay! Beide Produkte fetten nicht nach und entziehen auch nicht übermässig viel Feuchtigkeit. Für mich daher definitiv Nachkaufkandidaten. Einzig der Geruch ist grenzwertig.


posted by Ipaintmyworld

4 Kommentare

Schminkmädchen said... @ 03 October, 2009 12:29

Das hört sich doch gar nicht mal so schlecht an. :) Mich allerdings würde mich der Geruch wahrscheinlich sehr stören, auch wenn man meinen sollte, dass dieser ertragbar ist, wenn es denn hilft. ;)

PaintMyWorld said... @ 03 October, 2009 12:58

Schminkmädchen,
ich finde den Geruch angenehmer als den von Alverde Rosen-GW oder der Sante Brilliant Care Spülung. Meine Schwester findet den Duft gar nicht schlimm. Dennoch rate ich Dir an der Waschcreme vor dem Kauf zu schnuppern :-)

karunali said... @ 14 October, 2009 23:59

Also ich finde den Geruch toll. Es riecht nämlich gar nicht nach typischer NK- Kosmetik, obwohl auch das für mich ok ist.
Ich bin von der Clear-Serie sehr begeistert, auch das Fluid ist sehr toll, aber vielleicht für die kalte Jahreszeit etwas zu wenig reichhaltig, befürchte ich...

PaintMyWorld said... @ 15 October, 2009 09:06

Meine Schwester findet den Gruch auch okay, Karunali. Aber Geschmäcker sind ja verschieden, nicht wahr?

Post a Comment